Griechenland

avat_freuSonnige Grüße aus Griechenland ins wohl derzeit nicht minder sonnige Deutschland. Vielleicht war’s ein Fehler, ausgerechnet im August die Reise dorthin anzutreten, wo 38 Grad zur Mittagszeit keine Seltenheit sind. Aber selbst wenn, ist’s ein Fehler, den man allzu gerne begeht. Das Land ist einfach wunderbar! Das Essen ist herrlich, die Leute wahnsinnig nett und großzügig. Keine Spur von aggressivem Klima, den der scharfe Medienton in den letzten Monaten unterstellt und forciert hat. Man fühlt sich hier sofort wohl. Vor allem der Altphilologe, der hier nach Lust und Laune zwischen Bade- und Kultururlaub wechseln kann. Und manchmal geht sogar beides. Am Kap Sounion zum Beispiel, wenn man in der Abendsonne bei einem schönen Glas Rotwein in den Sonnenuntergang hineinsieht und nur ein paar Meter weiter der berühmte Poseidontempel im Abendrot zu glühen beginnt.

Sagenhaft!

greece2015

 

IMG_0010

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Griechenland

  1. Hauptschulblues schreibt:

    Hier regnet es, Göttin sei es gedankt.
    Dass Griechenland anders ist, als die Medien es beschreiben, ist (leider) klar.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Zur Vorbereitung auf den 93. EdchatDE: Blogstöckchen “Geiz ist geil? Wieviel darf Bildung kosten?” | Herr Mess

Quid sentis?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s